Studie: Telemarketing bleibt die Nummer eins

Studie: Telemarketing bleibt die Nummer eins

telemarketing_500

Telefonmarketing steht bei über 50 Prozent der Unternehmen hoch im Kurs und spielt damit beim Kundenmanagement die tragende Rolle überhaupt. Zu diesem Ergebnis kam jetzt eine Studie des Marktforschungsunternehmens DTO Research, für die Unternehmer und Entscheider aus 380 Firmen befragt wurden. 87 Prozent der Befragten sehen demnach den größten Nutzen von Telemarketingaktivitäten in der Gewinnung von Neukunden. 64 Prozent möchten Stammkunden halten, 31 Prozent glauben an den Nutzen von Telefonumfragen zur Marktanalyse.

Konkurrenz noch abgeschlagen

Der Erfolg von Telefonmarketing wird je nach Branche unterschiedlich bewertet: Während die Befragten in Branchen Telekommunikation (70 Prozent), Versicherungen (51 Prozent), Verlagswesen (42 Prozent) und Non-Profit (45 Prozent) dem Telefonmarketing gute Erfolgschancen einräumen, sieht man diese im Bereich Maschinenbau (14 Prozent), Kleidung (10 Prozent) und Bauwesen (9 Prozent) eher geringer an. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass die Nutzung von Telemarketing in der Zukunft leicht zunehmen wird, auch wenn die Konkurrenz durch die neuen Medien (Internet, Social Media) spürbar ist.

Mein Tipp: Telemarketing-Aktivitäten sollten am Besten im eigenen Unternehmen angesiedelt sein. Denn das Team bzw. die Mitarbeiter haben dann „mehr Stallgeruch“. Auch Synergien z.B. zwischen Innen- und Außendienst können so optimal genutzt werden.

Quelle: DTO Research