Telefonieren im 21. Jahrhundert

Telefonieren im 21. Jahrhundert

Fast jeder twittert heute oder ist Mitglied bei Facebook. Soziale Netzwerke haben weltweit geschätzt 315 Millionen Fans und durchdringen inzwischen unser Leben – egal ob privat oder geschäftlich. Fest steht: Die Kommunikation verändert sich. Die Frage ist nur: Wie weit? Für mich funktioniert Vertrieb und Akquise nur durch das Gespräch, Kompetenz und Sympathie. Denn entschieden wird immer noch emotional. Menschen machen mit Menschen Geschäfte für Menschen. Vor allem im B2B-Bereich ist die Beziehungsebene und das Gespräch wichtig.

Nur eine weitere Chance

Dennoch schaffen soziale Netzwerke neue Möglichkeiten. Denn sie liefern eine weitere Chance, Kunden erste, schnelle Informationen zu liefern und auf diese Weise eventuell Interesse an einer Kontaktaufnahme zu wecken. Auch positives Feedback in sozialen Netzwerken von zufriedenen Kunden kann andere auf das Unternehmen bzw. Produkt aufmerksam machen. In diesem Fall heißt es: Der Mix macht’s! Bieten Sie Ihren Kunden zum einen die Möglichkeit, sich im Internet zu informieren und dort mit Ihnen in Kontakt zu treten. Ein Telefonat sollte vor allem im B2B-Bereich immer folgen!